Die Katzenberger und ich – oder: Folge deinem Traum!

Wer hätte das gedacht? Ich habe etwas mit Daniela Katzenberger gemeinsam: wir haben beide unser Buch pünktlich zur Frankfurter Buchmesse 2011 veröffentlicht.

Ok, ich bin weder blond, noch vollbusig und 25 Jahre jung bin ich auch nicht mehr. Im Gegenteil, als Daniela Katzenberger eingeschult wurde, schrieb ich gerade an meinem ersten Roman.

Dem kommenden Bestseller.

Damals war ich noch so naiv zu glauben, dass ich nach spätestens vier Wochen den ersten Verlagsvertrag zugesandt bekommen würde. In Punkto Naivität konnte ich es also durchaus mit der Katze aufnehmen.

Immerhin, jetzt fast zwanzig Jahre später, bin ich etwas klüger geworden. Ich weiß, dass in den Lektoraten niemand sitzt, der es kaum erwarten kann endlich mein Manuskript zu lesen. Das kann sich ändern, aber noch wartet meine Lektorin gelassen ab wie sich die Verkäufe des jetzigen Buches entwickeln.

Hätte ich es doch nur so einfach wie die Katze. Die ist schon da, wo sie sein will. Glaube ich zumindest, denn der Frau bin ich noch nie begegnet. Eines ist relativ sicher, sie hat nicht so lange wie ich gebraucht, um zumindest einen Teil ihres Traumes zu verwirklichen.

Man kann es als Geduld bezeichnen, dass ich so lange daran gearbeitet habe, um endlich ein Buch zu veröffentlichen, oder auch als Dummheit. Aber das ist mir egal. In all den Jahren in denen ich erfolglos versucht habe einen Verlag für meinen Roman zu interessieren, war ich niemals bereit diesen Traum aufzugeben. Ok, es gab immer wieder Phasen in denen ich nichts schrieb. Manchmal dauerte eine solche Periode einige Jahre.

Oft genug aber schrieb ich wie eine Wilde. Riss mich nur mit Mühe vom meinem Computer los und textete, plottete und formulierte wann immer es ging.

Gesehen habe ich sie nicht, die Katze auf der Buchmesse. Aber ich war dort, habe mich in dem Getümmel treiben lassen und genoss das Gefühl dazu zu gehören. Eine Autorin zu sein.

Jemand der seinen Traum lebt auch wenn es nicht immer leicht ist.

„Schau ihr in die Augen“, ein Roman von Birgit Kluger, veröffentlicht von Knaur ebook. Keine Biographie, dafür aber die spannende Geschichte einer erfolglosen Schauspielerin, die endlich in Hollywood eine Chance bekommt. Die Sache hat nur einen Haken …

Zu kaufen bei: Amazon, ciando, buecher.de und iTunes.

Advertisements

9 Gedanken zu “Die Katzenberger und ich – oder: Folge deinem Traum!

  1. Hallo Birgit,

    ich sehe hier einen gravierenden Unterschied, der auf den ersten Blick vielleicht gar nicht so sehr auffallen mag:
    – Frau Katzenberger verkauft nur ein einziges Produkt: sich selbst.
    – Du hingegen verkaufst Dein Werk, das Produkt Deiner Kreativität.

    Letzteres ist mir persönlich wesentlich sympathischer.

    Viele Grüße,

    Thomas

  2. Und vor allem … was die Katze nach oben gebracht hat, verfällt jeden Tag ein wenig mehr, und wenn sie in dem Alter angekommen ist, wo Du so richtig loslegst, wird nichts mehr davon übrig sein.

  3. Frau Katzenberger hat das Erfolgsgen, auch wenn ich sie ganz schön schrill finde. In ihrer gespielten Naivität, ähnlich einer Verona Pooth, ist sie hinter der Fassade ganz schön clever.
    Es ist immer schön, wenn man Erfolg hat, denn Erfolg gibt Selbstvertrauen. Der eine verkauft seine Optik, der andere verkauft sein Schreibtalent. Wichtig ist, dass wir eine Sache aus dem Herzen tun und sie uns Spaß macht. Auch wenn ich kein Katzenberger Fan bin, bewundere ich ihren Aufstieg in einer Welt, in der es 1000de, wie Frau Katzenberger gibt.
    Mir gefällt Dein Schreibstil, liebe Birgit. Jo Tiger

    1. Danke für das Kompliment :)….Was die Katzenberger betrifft stimme ich dir zu. Ich finde auch, dass sie nicht so naiv ist wie sie tut, sondern hinter der Fassade clever ist. Denn das was sie anpackt ist zum einen professionell (ja, auch das naive Getue) und zum anderen gut durchdacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s